Dienstag, Juni 27, 2017

FDP Bodensee wählt neuen Vorstand

Bei der ordentlichen Kreismitgliederversammlung in Markdorf wählt der FDP Kreisverband Bodenseekreis seinen neuen Vorstand.

ccMit einem zur verloreneren Bundestagswahl 2013 Bezug nehmendem Grußwort begrüßt Dr. Hans-Peter Wetzel die Liberalen Kollegen aus dem ganzen Bodenseekreis zur Kreismitgliederversammlung am Valentinstag, den 14. Februar 2014 in den Bürgerstuben in Markdorf. Historisch und neu zugleich sei die Position der FDP in der außerparlamentarischen Opposition. Doch will Wetzel nicht nur den verlorenen Wahlen den letzten Jahrs nachtrauern, stehen ja schließlich für den Kreisverband am See im kommenden Mai die wichtigen Kommunalwahlen an. Hier möchten die Liberalen mit einem kritischen aber sachlichen Blick die Gemeinschaftsschulen betrachten. "Wir lehnen die Gemeinschaftsschulen nicht völlig ab. Wir wollen diese aber mit und nicht gegen die Menschen einführen", so Wetzel.

Darüber hinaus wird im Bericht des Kreisvorsitzenden auf den fehlenden Straßenausbau verschiedener Landstraßen und der Bundesstraße 31 verwiesen. Hier müssen die Liberalen klare Position beziehen und am konsequent am Thema bleiben. Es soll kein politisches Thema ausgelassen werden. So sollen die Kernkompetenzen der FDP wie Bürgerrechte, Datenschutz, Bürgerbeteiligung und Steuerpolitik in den Vordergrund gestellt werden. 

Bei dem anschließenden Kassenbericht des Kreisverbands wird eine solide Finanzlage durch Schatzmeister Gerhard Gruber berichtet. Nachdem dies von den Kassenprüfern so bestätigt wird, kann der Vorstand und dessen Schatzmeister einstimmig entlastet werden.

Die Wahl zum neuen Vorstand des Kreisverbands bestätigt Hans-Peter Wetzel dann als Kreisvorsitzenden in Amt. Dieser wollte sich zwar bereits aus dem politischen Geschehen etwas zurückziehen, nimmt jedoch die verlorene Bundestagswahl und die anstehende Kommunalwahl zum Anlass noch eine Wahlperiode weiter zu machen. Darüber hinaus wurden die beiden Stellvertreter Gaby Lamparsky (Friedrichshafen) und Klaus Hoher (Salem) in ihrem Ämtern deutlich bestätigt. Schatzmeister und Schriftführer werden für die nächste Wahlperiode ebenfalls wieder Gerhard Gruber (Überlingen) und Dr. Klaus Kuglmeier (Tettnang) sein. Neu im Vorstand ist Alexander Gnoss (Friedrichshafen) als Pressesprecher und Verantwortlicher für Neue Medien im Kreisverband. Er hatte bereits im Vorfeld das Gesicht der Partei am Bodensee durch einen neuen Internetauftritt und eine soziale Vernetzung begonnen aufzufrischen. Als Beisitzer gewählt sind Kreisgeschäftsführer Stefan Zwick (Salem), Adele Rieken (Überlingen), Matthias Heißner (Uhldingen) und Jürgen Matyschok (Salem).

Diese Seite weiterempfehlen

Downloads Pressematerial

In unserem Download - Bereich finden Sie verschiedenes Bild- und Textmaterial zur redaktionellen Verfügung. Sollten Sie Informationen, Dateien oder Grafiken benötigen, welches nicht aufgeführt ist, sprechen Sie uns bitte direkt an.

Ihr Ansprechpartner

Alexander Gnoss

Pressesprecher

  07541 / 8302600

 alex.gnoss@fdp-bodensee.de

Presseinformation

Über den FDP Kreisverband Bodenseekreis

Der 1973 gegründete Kreisverband der Freien Demokratischen Partei Deutschland im Bodenseekreis hat derzeit 130 Mitglieder und verfügt als Fraktion über 3 Sitze im Kreisrat Bodenseekreis. Der Kreisverband hat derzeit 7 untergliederte Ortsverbände vor Ort.

JuLis Ravensburg Bodensee FDP DVP Fraktion im Landtag Vereinigung liberaler Kommunalpolitiker Baden-Württemberg